Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Wünsche und Ausblick

Liebe Sinnersdorferinnen und Sinnersdorfer,

ich wünsche Ihnen eine wunderbare Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes, erfolgreiches Jahr 2017.

Die Sinnersdorfer SPD und ihre Ratsmitglieder Marlies Stroschein, Hans-Rudolf Müller und Michael Lingscheid werden auch im kommenden Jahr den engagierten Einsatz für unseren Ort fortsetzen.

Die verschiedenen guten Ergebnisse im zurückliegenden Jahr lassen einen positiven Blick in das kommende Jahr zu.

Ihr Michael Stroschein - Vorsitzender

Meldung:

01. Dezember 2016
Die Sinnersdorfer SPD informiert

Der neue "Sinnersdorfer Fahrplan" wird verteilt

Die umweltfreundliche Mobilität durch Bus und Bahn soll unterstützt werden
Rechtzeitig zum anstehenden Fahrplanwechsel am Sonntag, 11.12.2016 liegt er vor, der „Sinnersdorfer Fahrplan“ der SPD.

Dieser auf den örtlichen Informationsbedarf abgestellte Plan enthält alle für den Ort wichtigen Bus- und Bahn-Verbindungen. Es sind dies die Buslinien 125 und 980 und die Bahnverbindungen vom Bahnhof Pulheim mit den DB-Linien RE 8 und RB 27 sowie vom Bahnhof Köln-Worringen die Verkehrszeiten der S-Bahnlinie 11.

Außerdem sind die Fahrten des Anrufsammeltaxis - AST 786 Pulheim - Bestandteil des Plans.

Der diesmal wieder auf grünem Papier gedruckte Taschenfahrplan wird beim nächsten Bürgergespräch mit den SPD-Ratsvertretern Marlies Stroschein, Hans-Rudolf Müller und Michael Lingscheid am Samstag, 10.12.2016, von 9 bis 11 Uhr, am Dorfplatz verteilt. Zusätzlich erfolgt die Verteilung in die Sinnersdorfer Haushalte. ...

Weiter ...

Meldung:

29. November 2016
Die Sinnersdorfer SPD informiert

Lesen Sie das neue Sinnersdorfer Ortsgespräch - Ausgabe Dezember 2016

Sie liegt vor:

Die neueste Ausgabe des von der SPD für Sinnersdorf herausgegebenen Ortsgesprächs wird Anfang Dezember in die Haushalte verteilt.

Sie können den Inhalt außerdem unter dem Link > Dokumente < nachlesen und ausdrucken.

Hier eine kurze Inhaltsübersicht:

- Infos zur Sinnersdorfer Westumgehung
- „Bebauungsplan kann umgesetzt werden"
- SPD-Kandidaten für Landtag und Bundestag ...
Weiter ...

Meldung:

14. November 2016
Aus der Pulheimer SPD-Ratsfraktion

Klausurtagung der Ratsfraktion

... mit Beratung des städt. Doppelhaushalts für 2017/2018
Die Klausurtagung der Pulheimer SPD-Fraktion ist zu Ende gegangen.

Unter der Leitung unseres Fraktionsvorsitzenden Dierk Timm hatte sich die Stadtratsfraktion getroffen, um den Haushaltsentwurf für die Jahre 2017 und 2018 zu beraten und die SPD-Positionierung für die kommenden Jahre festzulegen. ...

Weiter ...

Meldung:

07. November 2016
Die SPD Rhein-Erft informiert

Bundestagswahl: SPD nominiert Dierk Timm zum Kandidaten für Rhein-Erft

Bericht aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 07.11.2016
Mit einem Traumergebnis von 94,85 Prozent wurde der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Dierk Timm als Kandidat für den Deutschen Bundestag im Rhein-Erft-Kreis nominiert.

Auf einem SPD-Parteitag entsendeten über 150 Mitglieder den Pulheimer und feierten gleichzeitig den Präsidenten des Europäischen Parlaments Martin Schulz MdEP als Gastredner.

Lesen Sie hier den Bericht: "SPD nominiert Dierk Timm zum Kandidaten für Rhein-Erft" – Quelle: www.ksta.de/region/rhein-erft/bundestagswahl-spd-nominiert-dierk-timm-zum-kandidaten-fuer-rhein-erft-25042582 - von Manfred Funken im Kölner Stadtanzeiger vom 07.11.2016:

"Rhein-Erft-Kreis - Der SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis 91 steht fest. Mit 94,8 Prozent der Stimmen nominierten die Mitglieder beim Parteitag in Neu-Bottenbroich den Pulheimer Dierk Timm. Zuvor unterstrich Gastredner Martin Schulz den Regierungsanspruch der SPD und forderte mehr soziale Gerechtigkeit und Solidarität in Deutschland und Europa. ..."

Weiter ...

Meldung:

24. Oktober 2016
Aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 14.10.2016

"Westumgehung: Eigentümer müssen Land zur Verfügung stellen"

Auszug aus dem KStA-Artikel zum Stand Bau der Sinnersdorfer Westumgehung - Redakteurin Maria Machnik

"... Nun wird die Behörde (Straßen NRW) die Aufträge für den Bau eines Kreisels ausschreiben. "Er wird auf dem freien Feld entstehen", nahe dem Kreisverkehr auf der Landesstraße 183. "Der Grunderwerb ist abgeschlossen." Der Startschuss für die Bauarbeiten solle in den nächsten Monaten fallen.

Näheres zum weiteren Zeitplan für den Bau der insgesamt 1,4 Kilometer langen Umgehungsstraße kann der Projektleiter derzeit nicht sagen. Denn noch sind Grundstücksverhandlungen im Gange. "Wir erwarten, dass einige Eigentümer nicht freiwillig verkaufen." Da der Landesbetrieb Baurecht habe, seien sie verpflichtet, die Flächen abzugeben. ..."
Weiter ...

Meldung:

15. Oktober 2016
Unser SPD-Landtagsabgeordneter Guido van den Berg informiert

Züge der RE 8 zwischen Pulheim und Köln verkehren wieder mit voller Kapazität

Laut der Deutschen Bahn verkehren die Züge der RE 8 zwischen Pulheim und Köln wieder mit voller Kapazität, nachdem die Züge im September immer wieder nur mit einem statt mit zwei Triebwagen verkehrten. Hierdurch mussten regelmäßig Reisende auf dem Bahnsteig zurückbleiben und diejenigen, die in den Zug gelangen konnten, hatten unter der Überfüllung zu leiden.

Der SPD-Landtagabgeordnete Guido van den Berg hatte sich daher an die Deutsche Bahn gewandt und um Behebung der Problematik gebeten. Die Kapazitätsprobleme der RE8 zwischen Pulheim und Köln wurden laut der Deutschen Bahn durch Probleme auf der Linie RB 27 von Koblenz über Köln nach Rommerskirchen verursacht, wodurch hier Fahrzeuge der Linie RE 8 eingesetzt wurden. Da die Probleme auf der Linie RB 27 nun größtenteils behoben seien, seien die Züge der RE 8 wieder mit voller Kapazität unterwegs. ...
Weiter ...

Meldung:

09. Oktober 2016
Guido van den Berg, unser SPD-Landtagsabgeordneter, informiert

37 Millionen Euro zur Sanierung, Modernisierung und Ausbau der Schulen im Rhein-Erft-Kreis

Pulheim erhält ein Kreditkontingent von 2,8 Mio. Euro
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat im Juli das Milliarden-Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“ angekündigt, jetzt hat die Landesregierung die Eckpunkte vorgestellt.

In den kommenden vier Jahren werden insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten. Projektpartner ist die NRW.Bank; sie wickelt das Programm ab. Bei der NRW.Bank können die Kommunen ihren Investitionsantrag stellen. ...
Weiter ...

Meldung:

01. Oktober 2016
Die SPD engagiert sich für mehr bezahlbaren Wohnraum

Der Infostand „Bezahlbares Wohnen für alle“ ...

... fand am Samstag-Vormittag am Dorfplatz statt
Bei einem Ideentreff der SPD-Kreistagsfraktion Mitte des Jahres wurde unter Beteiligung von Dierk Timm folgendes festgestellt: „Der Rhein-Erft-Kreis ist der am stärksten wachsende Kreis in NRW – wir brauchen dringend mehr Wohnraum!“

Zu diesem Thema fand heute in Sinnersdorf am Dorfplatz unser Infostand „Bezahlbares Wohnen für alle“ statt. Als Gesprächspartner waren Dierk Timm, in seiner Funktion als Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, und die Sinnersdorfer SPD-Ratsvertreter Marlies Stroschein, Hans-Rudolf Müller und Michael Lingscheid anwesend.

Es wurden die Antwortkarten "Bezahlbares Wohnen für Alle - sagen Sie uns, was Sie brauchen" verteilt. Eine Vielzahl guter und interessanter Gespräche zum Thema wurden geführt. ...
Weiter ...

Meldung:

30. September 2016
Aus der SPD-Ratsfraktion

Burkard Büschges nach 35 Jahren aus dem Rat ausgeschieden

Pressemitteilung der Stadt Pulheim/Auszug
Burkard Büschges, Mitglied der SPD-Ratsfraktion, ist nach 35 jähriger Zugehörigkeit aus dem Rat der Stadt Pulheim ausgeschieden. In der Sitzung am 27. September ist er von Bürgermeister Frank Keppeler offiziell verabschiedet worden.

In seiner Ansprache führte der Bürgermeister aus, dass Büschges in über drei Jahrzehnten mehr als seine Pflicht getan habe: „Eine Ära, nicht nur für Brauweiler, sondern für die ganze Stadt geht zu Ende.“

Burkard Büschges wurde 1981 zum ersten Mal in den Rat gewählt und seit dem immer wieder. Zuvor ist er bereits seit 1975 sachkundiger Bürger gewesen. ...
Weiter ...

Meldung:

29. September 2016
Aus der SPD-Ratsfraktion

Dieter Kuhn – gewählt als neuer sachkundiger Bürger

Neuer sachkundiger Bürger im Planungsausschuss ist Dieter Kuhn aus Sinnersdorf. Dies hat der Rat in seiner letzten Sitzung beschlossen.

Dieter Kuhn wohnt seit über 30 Jahren in Sinnersdorf und bringt seine berufliche Erfahrungen aus seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als selbstständiger Handwerker/Dachdeckermeister ein. ...
Weiter ...

Meldung:

11. Juli 2016
Aktiv für Sinnersdorf

Arbeitsaktion am Lehrpfad Brüngesrather Straße

Am Naturlehrpfad Brüngesrather Straße führte die Sinnersdorfer SPD letzten Samstag zum wiederholten Male Reinigungs- und Pflegearbeiten durch. Zu den Arbeiten gehörten das Streichen einer der neu aufgestellten Bänke und die Wiederaufstellung von reparierten Info-Tafeln.

Der mehr als 500 m lange Pflanzstreifen liegt außerhalb des Ortes zwischen der Nordumgehung und dem Kölner Randkanal.

Hauptarbeitsbereich war das Beschneiden der Strauchbepflanzung. Diese Arbeiten waren notwendig, um die ungehinderte Nutzung des bei Spaziergängern und Radfahrern beliebten Asphaltweges zu erhalten.

An der örtlichen Aktion waren unter der Leitung unseres Vorsitzenden Michael Stroschein die Vorstandsmitglieder Herbert Schmitz und Dieter Kuhn, sowie die beiden SPD-Ratsvertreter Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller beteiligt. ...
Weiter ...

Zum Seitenanfang