Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

2017: Bundestagswahl im September

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

die Bundestagswahl 2017 findet am Sonntag, 24. September statt. Sie ist besonders wichtig, da es um die Zukunft unserer Demokratie geht. Wollen wir weiter in unserem demokratischen Gemeinwesen, in einem vereinten Europa leben oder wollen wir Rechtspopulisten den Raum für ihren Nationalismus geben. Das werden entscheidende Fragen sein.

Martin Schulz, unser Kanzlerkandidat, wird die Gerechtigkeit für die Menschen in das Zentrum seiner Politik stellen. Hier wird es dabei besonders auch um die richtigen Ideen und Konzepte für eine sozial-gerechte Renten- und Sozialpolitik gehen.

Die SPD in Pulheim setzt sich bei der Bundestagswahl für unseren erfahrenen und hochmotivierten Direktkandidaten ein und unterstützt ihn:

  • Dierk Timm, kommunalpolitisches Engagement seit den 1990iger Jahren im Kreistag und im Rat der Stadt Pulheim

    Ihr Michael Stroschein
    Vorsitzender der SPD-Sinnersdorf
  • Meldung:

    13. September 2017
    Aus der Arbeit der Sinnersdorfer SPD-Ratsvertreter

    Neuer Kreisverkehr Pulheimer Straße: Realisierung einer Beleuchtung

    Rechtzeitig vor Inbetriebnahme der Sinnersdorfer Westumgehung hat die SPD-Fraktion folgendes Schreiben an den Bürgermeister gesandt:

    Realisierung einer Beleuchtung aus Sicherheitsgründen (Schulweg)

    Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

    die SPD-Fraktion beantragt am Kreisverkehr Pulheimer Straße die Aufstellung einer Beleuchtungsanlage der Geh- und Radwegquerung und zwar zur Inbetriebnahme der Sinnersdorfer Westumgehung im Laufe des Jahres 2018.

    Als kostengünstige und einfache Lösung wird eine Solar-Straßenleuchte vorgeschlagen, die a) vollkommen ohne Netzanschluss auskommt und b) über einen Sensor bewirkt, dass sich die Beleuchtung automatisch bei Einbruch der Dämmerung einschaltet. Eine solche Anlage kann die Sicherheit am Kreisel erhöhen.

    Wegen der Weigerung der neuen Landesregierung die Maßnahme durchzuführen, muss die Übernahme der Kosten aus dem städt. Haushalt erfolgen. Die notwendigen Mittel sind bereitzustellen. ...

    Weiter ...

    Meldung:

    05. September 2017
    Aus der Arbeit der Sinnersdorfer SPD-Ratsvertreter

    Abschaffung der Parkscheinautomaten in Sinnersdorf ...

    ... besonders auch wegen Unwirtschaftlichkeit
    Wegen der überfälligen Abschaffung der Parkscheinautomaten in Sinnersdorf hat die SPD-Fraktion folgendes Schreiben an den Bürgermeister gesandt:

    SPD-Fraktion im Rat der Stadt Pulheim

    Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

    im Gutachten der Gemeindeprüfungsanstalt NRW (GPA NRW) von 2016 steht in der Liste der Konsolidierungsvorschläge zum Thema Abschaffung der Parkscheinautomaten in Sinnersdorf folgendes:

    Lfd. Nummer 79: Aufwand für Unterhaltung der Parkscheinautomaten reduzieren

    „In Sinnersdorf sind zwei Parkscheinautomaten aufgestellt, die Erträge decken jedoch nicht die Kosten. Durch eine Abschaffung der Parkraumbewirtschaftung in Sinnersdorf entfallen unmittelbar die Kosten für die Entleerung und Wartung der Automaten. Das ausgewiesene Potenzial ist der Saldo aus Erträgen und Aufwendungen für die Parkraumbewirtschaftung in Sinnersdorf (ohne Abschreibung und kalk. Verzinsung).“

    Unter Hinweis auf diesen Vorschlag erneuert die SPD-Fraktion ihren Antrag auf Abschaffung der Parkgebühren in Sinnersdorf. ...
    Weiter ...

    Meldung:

    25. August 2017
    Bundestagswahl 2017- Briefwahl beantragen

    Pulheim: Wählen gehen - schon jetzt!

    Dierk Timm kandidiert für die SPD im Wahlkreis Rhein -Erft-Kreis I
    Für die Bundestagswahl am Sonntag, 24. September 2017, ist das Wahlbüro im Rathaus Pulheim, Raum 46, geöffnet. Es gelten die allgemeinen Rathaus-Besuchszeiten.

    Es besteht die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen abzuholen oder den Wahlschein direkt vor Ort im Rathaus auszufüllen und in eine Wahlurne zu werfen. Hierfür ist die Vorlage des Personalausweises erforderlich.

    Die Wählerinnen und Wähler haben zwei Stimmen: Die Erst- und die Zweitstimme.

  • Dierk Timm tritt als Kandidat für die SPD im Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I an, zu dem auch die gesamte Stadt Pulheim gehört. Er bewirbt sich um Ihre Erststimme.

    Weiter ...
  • Meldung:

    16. Juli 2017
    Sinnersdorfer SPD - Aktiv für Sinnersdorf

    Mit Unterstützung von Dierk Timm: Pflegeaktion am Pflanzstreifen/Lehrpfad Brüngesrather Straße

    Am Naturlehrpfad Brüngesrather Straße führte die Sinnersdorfer SPD letzten Samstag die diesjährige Pflege- und Rückschneideaktion durch. Die Arbeiten bei super Wetter und bester Stimmung dauerten fast drei Stunden. Unterstützung erhielten wir durch unseren SPD-Bundestagskandidaten Dierk Timm.

    Hauptarbeitsbereich war das Beschneiden der Strauchbepflanzung. Diese Arbeiten waren notwendig, um die ungehinderte Nutzung des bei Spaziergängern und Radfahrern beliebten Geh- und Radweges zu erhalten.

    An der örtlichen Aktion waren unter der Leitung unseres Vorsitzenden Michael Stroschein 12 Helferinnen und Helfer beteiligt. Dazu gehörten die Vorstandsmitglieder Herbert Schmitz und Dieter Kuhn, sowie die beiden SPD-Ratsvertreter Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller. ...
    Weiter ...

    Meldung:

    29. Juni 2017
    Die Sinnersdorfer SPD informiert

    Lesen Sie das neue Sinnersdorfer Ortsgespräch - Ausgabe Juni/Juli 2017

    Sie liegt jetzt vor:

    Die neueste Ausgabe des von der SPD für Sinnersdorf herausgegebenen Ortsgesprächs wird in den nächsten zwei Wochen in die Haushalte verteilt.

    Sie können den Inhalt außerdem unter dem Link > Dokumente < nachlesen und ausdrucken.

    Hier eine kurze Inhaltsübersicht:

    - Nach der Landtagswahl ist vor der Bundestagswahl
    - Im Zeitplan: Bau der Sinnersdorfer Westumgehung
    - Beim Bürgerentscheid hat der Bürgerwille gesiegt
    - Hotel Auerhahn: Planverfahren zur Erweiterung
    Weiter ...

    Meldung:

    30. April 2017
    Gute Neuigkeit für unseren Ort

    Start zum Bau der Sinnersdorfer Westumgehung mit dem ...

    ... Erster Spatenstich am 26.04.2017
    Nach einem Planungsvorlauf von mehr als 20 Jahren war es letzten Mittwoch endlich soweit:

    Baubeginn für die Sinnersdorfer Westumgehung L 183n.

    Die gute Neuigkeit für unseren Ort wurde mit dem Ersten Spatenstich begangen, an dem Michael Groschek als NRW-Verkehrsminister maßgeblich beteiligt war. Für die SPD wirkten an dem feierlichen Akt mit: Marlies Stroschein, Guido van den Berg MdL und Dierk Timm.

    Hier bleibt herauszustellen, dass sich das langjährige beharrliche Arbeiten durch unseren Landtagsabgeordneten Guido van den Berg ausgezahlt hat. Guido van den Berg: „Ich bin sehr froh, dass ich die Realisierung der Straßenbaumaßnahme im Zusammenwirken mit der Sinnersdorfer SPD geschafft habe. Und zwar im Interesse der betroffenen Bevölkerung.“ ...
    Weiter ...

    Pressemitteilung:

    29. März 2017
    Pressemitteilung zum diesjährigen Sinnersdorfer Frühjahrsputz

    Frühjahrsputz in Sinnersdorf

    Einsatz hat sich erkennbar gelohnt.
    „Sauber ist schöner“ – unter diesem Motto waren am Samstag wieder 20 Helferinnen und Helfer unterwegs und führten den schon traditionellen Sinnersdorfer Frühjahrsputz durch. Aufgerufen zu der Aktion hatte die Sinnersdorfer SPD.

    Die Freiwilligen sammelten Schmutz und Unrat auf Geh- und Radwegen, in Grünanlagen und auf dem Straßenbegleitgrün. Besonders verschmutzt warten der Außenbereich der Roggendorfer Straße und die Fläche rund um den Bushalteplatz. Von Getränkebechern und Glasflaschen bis zu Zigarettenschachteln und Autoteilen war alles nur Erdenkliche dabei. ...
    Weiter ...

    Meldung:

    06. Februar 2017
    Aus dem Ortsverein Pulheim

    Feierliche Mitgliederehrungen der SPD-Pulheim

    Ehrung von Michael Stroschein für 50 Jahre und Herbert Schmitz für 40 Jahre Parteimitgliedschaft
    Michael Stroschein - Ehrung für 50 Jahre SPD-Mitglied
    Die Pulheimer SPD ehrte langjährige Parteimitglieder für deren Parteizugehörigkeit. Die Ehrungen in der Malzmühle nahm der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Guido van den Berg zusammen mit Marita Pörner und Marlies Stroschein vor.

    Geehrt wurden aus Sinnersdorf Michael Stroschein für 50 Jahre Mitgliedschaft und Herbert Schmitz für 40 Jahre Parteizugehörigkeit.

    Guido van den Berg stellte die Besonderheit heraus, so lange Zeit durch alle Höhen und Tiefen unserer Partei die Treue gehalten zu haben. Er bedankte sich und skizzierte die Parteiarbeit der Jubilare:

  • Michael Stroschein
    Michael Stroschein ist aktuell mehr als 25 Jahre Distriktvorsitzender der SPD-Sinnersdorf. Er trat in die SPD im Jahr 1965 ein. ...
    Weiter ...

  • Zum Seitenanfang