Sinnersdorf jetzt im 30-Minuten-Takt

Buslinie 980 in Sinnersdorf
Bus 980 in Sinnersdorf

Konkret sieht die Verbesserung so aus, dass ab Gültigkeit des neuen Fahrplans morgens durch sieben zusätzliche Fahrten und nachmittags bzw. abends durch acht zusätzliche Fahrten in beiden Richtungen die neuen verbesserten Taktzeiten entstehen.

Eine bessere Busversorgung entsteht auch für die östlichen Teile von Pulheim, weil in Pulheim zusätzlich die Haltestellen Nordring und Albrecht-Dürer-Straße angefahren werden. In Sinnersdorf entsteht für die Verstärkungsfahrten die neue Endhaltestelle Am Zehnthof.

Müller ist sich sicher, dass mit den Verbesserungen die vielfältigen ÖPNV-Verbindungsprobleme zwischen Sinnersdorf und Pulheim zufriedenstellend gelöst sind. Insbesondere bei den Nutzern der Eisenbahnverbindungen Richtung Köln und Mönchengladbach wird es Zufriedenheit geben, weil sich Verspätungen nicht mehr so nachteilig auswirken.

Seit mehr als zwei Jahre hatte sich die Pulheimer SPD-Fraktion in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung für die jetzt beschlossene Maßnahme zu Gunsten von Sinnersdorf eingesetzt.