Sinnersdorf jetzt im Takt von 30 Minuten

Der Kreistag hat zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember beschlossen, den Halbstundentakt der Buslinie 980 bis Sinnersdorf auszudehnen. Das teilt SPD-Ratsvertreter Hans-Rudolf Müller mit. Bislang verkehrte die Linie 980 zwischen Pulheim und Sinnersdorf nur im Stundentakt.

Ab Gültigkeit des neuen Fahrplans entstehen durch sieben zusätzliche Fahrten morgens und acht zusätzliche Fahrten nachmittags, beziehungsweise abends in beide Richtungen verbesserte Taktzeiten.

In Pulheim werden zusätzlich die Haltestellen Nordring und Albrecht-Dürer-Straße angefahrten, in Sinnersdorf entsteht die neue Endhaltestelle Am Zehnthof.