Aufforstung von Flächen am Ortsrand von Sinnersdorf

Mitteilung der Verwaltung:

Auf der in der Gemarkung Sinnersdorf zur Verfügung stehenden Fläche sind zwischenzeitlich die Pflanzvorbereitungen vorgenommen worden.

Nach Mitteilung der Forstbehörde sollen auf dem 7.170 qm großen Areal in der laufenden Pflanzperiode je drei Reihen Strauchwerk und Bäume 2. Ordnung, d.h. in einer mittleren Höhe, gepflanzt werden.

Das aus 2.350 Gehölzen bestehende Sortiment umfasst ausschließlich heimische Arten und setzt sich wie folgt zusammen:

200 Ebereschen, 75 Feldahorn, 300 Roterlen, 100, Bruchweiden, 200 Gemeiner Schneeball, 200 Hartriegel, 300 Hasel, 300 Hundsrosen, 100 Pfaffenhütchen, 100 Schwarzer Holunder, 125 Salweiden, 100 Schlehen, 200 Silberweiden und 150 Weißdorn.