Straßenendausbau Erschließung BP 1.15 Nord

Im Frühjahr 2003 ist Baubeginn für den Straßenendausbau im Neubaugebiet BP 1.15 Nord.

Eine Fachfirma hat den Auftrag erhalten, den bisher nur als Baustraße Straße bestehenden Escher Weg endgültig herzustellen.

Hierzu Einzelheiten aus der Information der Verwaltung:

Der Ausbau der Haupterschließungsstraße findet konventionell statt, d.h. in sog. Separationsbauweise. Dabei wird die Fahrbahn bituminös und die Nebenanlage in Pflasterbauweise erstellt.

Die von der Haupterschließungsstraße weiterführenden Straßen sind niveaugleich geplant, wobei die Verkehrsflächen in Pflaster ausgebaut werden.

Die Sinnersdorfer SPD ist zufrieden, dass das bisherige Provisorium bald ein Ende hat.