Linie 980 – Haltestelle Sinnersdorfer Feld wird ständig angefahren

Buslinie 980 in Sinnersdorf

Die Verwaltung berichtete in der letzten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses über folgende Verbesserung:

Die im Frühjahr 2003 vom Rhein-Erft-Kreis als Buskap ausgebaute Haltestelle Sinnersdorfer Feld wird ab dem Fahrplanwechsel am 14.12.2003 von allen Fahrten der Linie 980 bedient.

Die Vorgabe des Nahverkehrsplanes: Eine Linie – ein Linienweg ist damit für Sinnersdorf bezüglich der Linie 980 realisiert.

Schwierig war, dass für einige Fahrten erst ein geeigneter Halteplatz für die Fahrerpausen gefunden werden musste. Aufgrund finanzieller Engpässe konnte im laufenden Jahr kein Neubau eines Halteplatzes durch den Kreis realisiert werden.

Da den Fahrern ein Wendemanöver mit Rückwärtsfahrten in der Straße Sinnersdorfer Feld nicht erlaubt ist, blieb als Halteplatz in noch vertretbarer Nähe lediglich die Aufweitung nördlich vom Kreisverkehr Richtung Autobahn. Eine entsprechende Halteverbotsregelung für andere Kraftfahrzeuge wird dort in Kürze realisiert.

Das bisherige Anfahren der Haltestelle „Am Zehnthof“ durch die Linie 980 entfällt mit dem Fahrplanwechsel im Dezember.