Das neue Preissystem im VRS ab 01.02.2004 …

Am 01. Februar 2004 starten die Partnerunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg ein neues Preissystem. Nach dem Prinzip "Eine Stadt. Ein Preis" orientieren sich die Preisstufen dann an den Stadt- und Gemeindegrenzen.

Hier einige Informationen für die Stadt Pulheim und damit auch für Sinnersdorf:

Unter dem Link "Dokumente" finden Sie
a) die Tarifkarte Pulheim, unter

b) das Zieleverzeichnis samt Preisstufen für alle Fahrten ab dem Stadtgebiet Pulheim und

c) die Preistabelle.

Beim Ticketkauf müssen Sie nur wissen, ob Sie im Gebiet der Stadt Pulheim bleiben, in eine Nachbarstadt fahren oder noch weiter:

  • Fahren Sie nur bis zu vier Stationen (nicht DB) – ein KurzstreckenTicket kaufen
  • bleiben Sie im Stadtgebiet Pulheim – ein CityTicket (Preisstufe 1a) kaufen
  • geht es in die Nachbarstadt Köln – ein CityPlusTicket (Preisstufe 2b) kaufen
  • geht es in die Nachbarstädte Frechen, Bergheim, Rommerskirchen – ein CityPlusTicket (Preisstufe 2a) kaufen
  • fahren Sie noch weiter – ein RegioTicket (Preisstufe 3 – 5) kaufen

    > Erläuterungen …

  • zum CityTicket – Preisstufe 1:

    Das CityTicket gilt für Fahrten über vier Stationen hinaus in einer ganzen Stadt oder Gemeinde. Die Preisstufe CityTicket ist unterteilt in 1a und 1b. 1b gilt nur in den Stadtgebieten Köln und Bonn und ist aufgrund der Größe dieser Städte und den damit verbundenen Fahrtmöglichkeiten etwas teurer.

  • zum CityPlusTicket – Preisstufe 2:

    Das richtige Ticket für die, die ihr Ziel in der angrenzenden Nachbarstadt haben. Auch hier gilt: Wer von oder nach Köln oder Bonn fährt, zahlt mit der Preisstufe 2b etwas mehr.