Die Neugestaltung der Sinnersdorfer Ortsmitte

Ortsmitte - Planung Prof. Degen
Ortsmitte – Planung Prof. Degen

Die Fortführung der Ortskernentwicklung von Sinnersdorf (Anlegung eines Dorfplatzes – 2. Bauabschnitt) ist für das Jahr 2006 vorgesehen.

Stadtplaner Prof. Peter Degen hat hierzu Ansätze für die Neugestaltung vorgestellt, die unter breiter Bürgerbeteiligung zu entwickeln sind. Ziel ist die Aufwertung des Ortskerns, da Freiflächen derzeit weitgehend dem Verkehr gewidmet sind. Laut Prof. Degen ist eine langfristige Koexistenz Verkehr > Gestaltung > Aufenthaltsqualität zu schaffen.

Seine zentralen Vorschläge im Einzelnen:

  • Beseitigung der Überdimensionierung der Verkehrsflächen im Kreuzungsbereich mit Platzgewinn für die Fußgänger durch einen Kleinkreisel.
  • Führung der Roggendorfer Straße im zentralen Abschnitt als Einbahnverkehr.
  • Die Platzräume, der Kirchplatz, der Marktplatz und der Platz vor der Schule sind als Verweil- und Bewegungsräume ansprechend neu zu gestalten.

    Das vorgelegte Baukastensystem mit verschiedenen Konzepten und Elementen zum Verkehr und zur Gestaltung sind aufzunehmen.

    Eine Umsetzung kommt allerdings erst nach Fertigstellung der Westumgehung – L 183 n – und der damit verbundenen Verkehrsminderung in Frage.

    Der Ausschuss beschloss die Verwaltung zu beauftragen, den Termin für eine Bürgerversammlung festzulegen.