Auszug aus dem Artikel „Ein Tag für Schrott und Müll“

Müllaktion 2004 - Bild Kölner Stadtanzeiger
Foto aus dem Kölner Stadtanzeiger

KStA – Von Britta Havlicek

  • Ausweis im Gebüsch

    Auch wenn in Pulheim-Sinnersdorf im Vergleich nur wenige ehrenamtliche Müllsammler unterwegs waren, hatte sich die Aktion "Frühjahrsputz – Sinnersdorf muss sauber werden" gelohnt. Bereits nach den ersten Schritten stießen die zwölf Reiniger auf einen ungewöhnlichen Fund: Hinter einer kleinen Plakatwand, direkt an der Pulheimer Straße, lag eine halb verrostete Auspuffanlage.

    Michael Stroschein, Vorsitzender der Sinnersdorfer SPD, hatte den Ortsputz gemeinsam mit seinen Parteifreunden bereits zum sechsten Mal organisiert. Zwei Stunden lang gingen sie mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen ans Werk.

    Unter anderem trugen die Müllsammler Ölkanister, Gummireifen, Computerteile, Fußmatten, Körbe, Flaschen und verbeulte Fahrräder zusammen. Über einen Fund waren die Helfer glücklich: Unter einem Strauch versteckt fanden sie den Personalausweis einer jungen Frau aus Köln. Diese habe sich riesig gefreut, berichtete der Initiator. …