Abriss von Asylbewerberunterkünften

Beim SPD-Bürgerfest 2009: SPD-Ratsvertreter Hans-R. Müller
Ratsfrau Marlies Stroschein beim SPD-Bürgerfest 2009

Wir informieren:

Im Jahr 1992 sind an der Christophstraße zehn kleine Häuser zur Unterbringung von ausländischen Flüchtlingen errichtet worden. Die dezentrale Unterbringung von Asylbewerbern im Stadtgebiet Pulheim erfolgte aufgrund eines fraktionsübergreifenden Konsenses.

Sechs nicht mehr benötigte Asylbewerberunterkünfte sollen nun mit einem Kostenaufwand von 68.000 € abgerissen werden.

Nach Auskunft der Verwaltung ist mit der Durchführung der entsprechenden Abbrucharbeiten in der Zeit vom 20. bis 25. Juli 2009 zu rechnen.

Unter Hinweis auf unsere Aktivitäten in dieser Sache übermitteln wir Ihnen diese aktuelle Information.