Die Sinnersdorfer Ergebnisse der Kommunalwahl 2009

Unsere drei Sinnersdorfer Kandidaten erzielten einen Stimmenanteil von 31,2%

Lesen Sie Informationen über das Sinnersdorfer Ergebnis aus der Kommunalwahl am 30.08.2009:

Über die SPD-Liste wiedergewählt sind

> Marlies Stroschein und
> Hans-Rudolf Müller.

Unser dritter Kandidat – Michael Lingscheid – hat den Einzug in den Rat trotz einer Steigerung der Wählerstimmen im Wahlbezirk 2 um fast 4% leider verpasst. Wir bedanken uns für seinen herausragenden Einsatz.

Michael Lingscheid wird der Fraktion aber als sachkundiger Bürger weiter angehören.

Das Gesamtergebnis der SPD in Sinnersdorf von 31,2% ist für die SPD in Sinnersdorf enttäuschend, aber eine gute Ausgangslage für die weitere Arbeit.

Der Einsatz der SinnersdorfSPD und der SPD-Ratskandidaten hat sich ausgezahlt. Mit der regelmäßigen Präsenz und durch beständige Aktivitäten ist immerhin

  • ein Stimmenzuwachs von fast 2% erzielt worden.

    Hier die Sinnersdorfer Ergebnisse der Kommunalwahl 2009 im Einzelnen:

  • Wahlbezirk 1 – es kandidierte Marlies Stroschein

    SPD = 33,33% (30,88%)
    CDU = 42,80% (34,82%)
    FDP = 11,99% (21,19%)
    Grüne= 6,83% (7,24%)
    BVP = 5,05% (5,86%)

    Direkt gewählt: Dr. Marc Saturra (CDU)

  • Wahlbezirk 2 – es kandidierte Michael Lingscheid

    SPD = 31,57% (27,73%)
    CDU = 34,76% (32,75%)
    FDP = 13,15% (17,39%)
    Grüne= 16,04% (16,52%)
    BVP = 4,48,00% (5,60%)

    Direkt gewählt: Leo Römer (CDU)

  • Wahlbezirk 3 – es kandidierte Hans-Rudolf Müller

    SPD = 28,70% (30,11%)
    CDU = 38,74% (43,61%)
    FDP = 18,66% (15,68%)
    Grüne= 10,04% (6,02%)
    BVP = 3,85% (4,57%)

    Direkt gewählt: Siegbert Renner (CDU)

  • Gesamtergebnis Sinnersdorf

    SPD = 31,2% (29,52%)
    CDU = 38,77 (36,98%)
    FDP = 14,6% (18,05%)
    Grüne = 10,97% (10,11%)
    BVP = 4,46% (5,35%)

    Klammerzahlen = Prozentzahlen der Kommunalwahl 2004

    Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern!