Sinnersdorf glänzt mit Sauberkeit

SPD-Landtagskandidat Guido van den Berg beim Frühjahrsputz
9 Uhr: Start der Aktion mit Unterstützung von Guido van den Berg und Dierk Timm

Zum zweiten Märzwochenende hatte die Sinnersdorfer SPD zum schon traditionellen Frühjahrsputz eingeladen. Über 20 Helferinnen und Helfer beteiligten sich ehrenamtlich, bereits zum zwölften Mal Straßenränder und Grünflächen zu säubern.

Michael Stroschein, als Vorsitzender der SPD in Sinnersdorf Organisator der Aktion, zog Bilanz:

„20 große Müllsäcke waren zum Verstauen des Unrats notwendig. Ein Schrott-Fahrrad vervollständigte die Sammlung.“

Seine Verbundenheit mit Sinnersdorf stellte

  • SPD-Landtagskandidat Guido van den Berg

    bei dieser Reinigungsaktion unter Beweis. Er packte zum wiederholten Male bei dieser bürgerschaftlichen Aktion tatkräftig mit an. Ihm halfen der Pulheimer SPD-Fraktionsvorsitzende Dierk Timm und die Sinnersdorfer SPD-Ratsvertreter Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller.

    SPD-Vorsitzender Michael Stroschein bedankte sich bei allen Aktiven mit Kaffee und Brötchen. Er war mit der Unterstützung außerordentlich zufrieden:

    „Das wiederholte gemeinsame Arbeiten für ein sauberes Ortsbild hat zu einem vorzeigbaren Ergebnis geführt. Sauberkeit ist für viele Bürgerinnen und Bürger ein wichtiges Anliegen, dem wir auch in Zukunft Aufmerksamkeit schenken werden.“ Dennoch machte ihn dieser Erfolg auch nachdenklich: „Im vorigen Jahr reichten noch 18 Müllsäcke aus! Wir müssen die Bürgerinnen und Bürger anhalten, mit ihrer Umgebung rücksichtsvoller und sauberer umzugehen.“

    Wie in den Vorjahren kümmerte sich die Stadtverwaltung anschließend um den Abtransport und die Entsorgung des Mülls.

    Frisch geputzt kann der Frühling in Sinnersdorf Einzug halten.

    Hier geht’s zur Bildergalerie:
    Frühjahrsputz der SPD am 13.03.2010