Arbeiten am Naturlehrpfad Brüngesrather Straße

Führten die Arbeiten aus: Hans-R. Müller, Hans-Georg Apitzsch, Michael Stroschein, Marlies Stroschein und Markus Brandl (v.l.)

Mitglieder der Sinnersdorfer SPD führten letzten Samstag Unterhaltungsarbeiten am Naturlehrpfad Brüngesrather Straße – außerhalb des Ortes zwischen Nordumgehung und Randkanal gelegen – durch.

Dabei wurden – unter der Leitung von Michael Stroschein – die beiden Bänke und alle Schilder an der durchgehenden Strauchbepflanzung gestrichen. Außerdem erfolgten Reinigungsarbeiten und das Beschneiden des Aufwuchses.

An der Aktion beteiligt waren auch unsere beiden Sinnersdorfer SPD-Ratsmitglieder

  • Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller.

    Zu einer herausragenden Öko-Oase ist der 520 m lange Erdwall geworden, der 2001 angelegt worden war und für den es eine 10 Jahre bestehende Patenschaft der SPD-Sinnersdorf gibt.

    In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund (NABU) erfolgte die Beschilderung der Pflanzen zum Natur-Lehrpfad.