Arbeiten zur Sanierung Rückhaltebecken und zum Bau Klärbecken gestartet

Sperrung der Stommelner Straße

Die Bauarbeiten zur Erweiterung des Regenrückhaltebeckens und zum Bau der Regenklärbeckens an der Stommelner Straße/Ecke Wupperstraße haben begonnen. Auf dem Gelände werden derzeit Rodungsarbeiten durchgeführt und die Baustelle wird eingerichtet.

Damit verbunden ist eine am 22.02.2012 eingerichtete mehrmonatige Vollsperrung der Stommelner Straße. Später muss zeitweise auch die Wupperstraße gesperrt werden.

Laut Stadt Pulheim sollen die Arbeiten etwa acht Monate dauern und voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen sein.

Zur Vorgeschichte: Sinnersdorf wird entwässert über drei Regenwassersammler zu einem vorhandenen Regenrückhaltebecken. Der Abfluss dieses Beckens erfolgt über ein Pumpwerk in den Kölner Randkanal.

Die Pulheimer Stadtverwaltung wird das vorhandene Becken jetzt sanieren und aus hydraulischen Gründen vergrößern.

Aus Gründen des Gewässerschutzes wird die Anlage um ein Regenklärbecken erweitert. Durch diese Maßnahme wird die Gefahr erneuter Überflutungen in Sinnersdorf deutlich reduzieren. Private Schutzvorkehrungen sind aber weiter notwendig.

Zur Vorbereitung der Bauarbeiten müssen Teile der Böschungen und die angrenzende Fläche gerodet werden.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird das gesamte Rückhaltebecken mit einer Rasenschicht versehen. Im Randbereich des Beckens werden neue Sträucher oder Bäume angepflanzt werden.