Klausurtagung der Pulheimer SPD-Fraktion

Die aktuellen Themen Familienfreundlichkeit, Wirtschaftsförderung, Schulentwicklung, Wohnen, Verkehr sowie öffentliche Sicherheit und Ordnung standen im Mittelpunkt der 2-tägigen Klausurtagung der Pulheimer SPD-Fraktion am vorletzten Wochenende.

Die Stadtratsfraktion traf sich unter Leitung ihres Vorsitzenden Dierk Timm, um den Haushaltsentwurf 2013 zu beraten und die SPD-Positionierung für das Jahr 2013 festzulegen. An den Beratungen nahmen auch die Sinnersdorfer SPD-Ratsvertreter Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller teil.

Ziel der SPD ist es, die drängenden Fragen Bildungslandschaft, U3, Einkaufen im Zentralort, Ansiedlung Möbelhaus, Wohnbaulandkonzept, Stärkung des Wirtschaftsstandorts und des Umweltschutzes voranzubringen.

In vertrauensvoller Atmosphäre wurden gute Ergebnisse erzielt. Die Schwerpunkte der künftigen Arbeit wird Dierk Timm in der Sitzung des Pulheimer Rates am Dienstag, 18.12.2012 in seiner Haushaltsrede vortragen.

Dierk Timm: "Geschlossenheit, ergebnisorientiert, sozialdemokratische Politik fortsetzen, gute Bildung, bessere Schulen, Ausbau der unter 3 jährigen-Betreuung, Arbeiten und Einkaufen in Pulheim, Wirtschaftsförderung – das waren die Stichpunkte, die unsere Klausurtagung charakterisieren.“