Bürgerschaftliche Ehrung für Siegfried Wienold

Siggi Wienold nach der Ehrung mit seiner Ehefrau Zenzi und den beiden Sinnersdorfer Ratsmitgliedern Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller

Die Stadt Pulheim hat auch in diesem Jahr zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für besonderes Engagement ausgezeichnet.

Im Rahmen des traditionellen Vereinsempfangs von Rat und Verwaltung wurden am 07.11.2013 im Dr.-Hans-Köster-Saal Damen und Herren aus Pulheim für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und für sportliche Leistungen geehrt. Ihnen wurden Urkunden und kleine Präsente überreicht.

Dieses Mal gehörte zu diesem Personenkreis

  • Siegfried (Siggi) Wienold.

    Siggi Wienold, der seit über 30 Jahren Mitglied unserer Partei ist, wurde für seinen sportlichen und sozialen Einsatz geehrt.

    Siggi, wie er von allen genannt wird, zog mit seiner Familie 1976 nach Sinnersdorf und wurde als aktiver Fußballer Mitglied des VfR Sinnersdorf. Er spielte dort in der AH-Mannschaft und gehörte schon bald dem Vereins-Vorstand an. Dort war er für das Vereinsheimes und das Sportgelände verantwortlich.

    Seit inzwischen 37 Jahren steht Siggi beim Verein für Rasensport (VfR) Sinnersdorf hinsichtlich Wahrnehmung von Verantworttung sowie Arbeitseinsatz in vorderster Reihe.

    Außerdem ist Siegfried Wienold seit fast sieben Jahren Vorstandsmitglied der AWO-Sinnersdorf. Auch hier zeichnet er sich durch ein großes Engagement aus.

  • SPD-Ratsfrau und stellv. Bürgermeisterin Marlies Stroschein:

    „Siggi Wienold leistet durch seine Aktivitäten für die örtliche Gemeinschaft in Sinnersdorf einen großen Dienst. Für sein Engagement und seinen uneigennützigen Einsatz erfolgte die Ehrung.“