Hausbesuche: Freunde klingeln zweimal

Mit Rosen unterwegs: Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller

Die Sinnersdorfer SPD präsentiert für die Kommunalwahl 2014 mit Marlies Stroschein, Michael Lingscheid und Hans-Rudolf Müller drei in der Rats- und Ausschussarbeit erfahrene Kandidaten.

Sie können aufgrund ihres Engagements in den vergangenen Ratsperioden auf eine bemerkenswerte positive Bilanz ihrer Arbeit zurückblicken. Denn ihr zügiges und konsequentes Handeln brachte Erfolge.

Dies galt es den Bürgerinnen und Bürgern letzten Samstag bei einer ersten Runde Hausbesuchen zu vermitteln.

Bei vielen persönlichen Kontakten überreichten unsere Ratskandidaten Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller Infomaterial und die obligatorische "SPD-Rose" der Sympathie.

Inhaltlich stand zumeist die „Was muss in Sinnersdorf besser werden?“-Dialogaktion im Mittelpunkt.

Der "Tür-zu-Tür-Wahlkampf" geht unter dem Slogan "Freunde klingeln zweimal" natürlich weiter.