Die zweite neue Bank ist da

Fertig: Die neue Holzbank mit Hans-Peter Dinkelbach und Hans-Rudolf Müller
Aktive Unterstützung beim Aufbau

Am Pflanzstreifen Brüngesrather Straße ist die zweite neue Bank aufgestellt worden und zwar Neu gegen Alt. Eine gute Nachricht für alle, die den stark frequentierten Weg zum Chorbusch nutzen.

Die bisherige, im Jahr 2001 von der Sinnersdorfer SPD errichtete Bank war, ebenso wie die im letzten Jahr ersetzte erste Bank, nicht mehr standfest. Der Holzwurm hatte ihr zugesetzt.

Aufgrund der für den Naturlehrpfad Brüngesrather Straße bestehenden SPD-Patenschaft haben die Sinnersdorfer SPD-Ratsvertreter Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller sich an den Kosten der neuen Holzbank beteiligt.

Die Sitzgelegenheit wurde letzten Freitag vom Hersteller fachgerecht aufgestellt. Hans-Peter Dinkelbach und Hans-Rudolf Müller unterstützten die Aktion.

Um unsere Kasse bei dieser 200 Euro teuren Maßnahme zu entlasten, wäre die eine oder andere kleine Spende hilfreich. Hierfür kann folgende Bankverbindung genutzt werden:

Kontoinhaber: SPD-Sinnersdorf
Bank: Volksbank Erft
IBAN: DE19370692526301771019
Verwendungszweck: Spende [Vorname + Name + Anschrift]

Für jede Spende wird eine Spendenquittung für das Finanzamt ausgestellt.