Feierliche Mitgliederehrungen der SPD-Pulheim

Michael Stroschein - Ehrung für 50 Jahre SPD-Mitglied
Mitgliederehrung von Michael Stroschein durch Guido van den Berg und Marita Pörner
Herbert Schmitz - Ehrung 40 Jahre SPD-Mitglied
Mitgliederehrung von Herbert Schmitz durch Guido van den Berg und Marlies Stroschein

Die Pulheimer SPD ehrte langjährige Parteimitglieder für deren Parteizugehörigkeit. Die Ehrungen in der Malzmühle nahm der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Guido van den Berg zusammen mit Marita Pörner und Marlies Stroschein vor.

Geehrt wurden aus Sinnersdorf Michael Stroschein für 50 Jahre Mitgliedschaft und Herbert Schmitz für 40 Jahre Parteizugehörigkeit.

Guido van den Berg stellte die Besonderheit heraus, so lange Zeit durch alle Höhen und Tiefen unserer Partei die Treue gehalten zu haben. Er bedankte sich und skizzierte die Parteiarbeit der Jubilare:

  • Michael Stroschein
    Michael Stroschein ist aktuell mehr als 25 Jahre Distriktvorsitzender der SPD-Sinnersdorf. Er trat in die SPD im Jahr 1965 ein.

    In der Kommunalpolitik ist er seit 1976 aktiv. Sein besonderes Interesse gilt der Sozialpolitik, dem Natur- und Umweltschutz sowie der Stadt- und Verkehrsplanung und der öffentlichen Sicherheit.

    Michael Stroschein war in verschiedensten Partei-Funktionen der SPD tätig.

    Über 10 Jahre gehörte er dem SPD-Unterbezirksvorstand Rhein-Erft an; viele Jahre war er Mitglied des Pulheimer Ortsvereins-Vorstandes, zuletzt OV-Vorsitzender bis 2013; er war Mandatsträger der SPD im Kreistag des Rhein-Erftkreis, wie auch im Pulheimer Stadtrat als sachkundiger Bürger.

    Außerdem engagiert er sich mehr als 20 Jahre sozial in der AWO, sowie als ehrenamtlicher Richter an Land- und Verwaltungsgerichten. Am 08. Juni 2015 wurde er ausgezeichnet mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein soziales und politisches Engagement und seine ehrenamtlichen Verdienste.

  • Herbert Schmitz
    Am 07.05.1976 ist Herbert Schmitz in die SPD eingetreten.

    Er ist Gründungsmitglied des SPD-Distrikts Sinnersdorf und hat in dieser Parteigliederung über fast 40 Jahre folgende Funktionen wahrgenommen: Vorsitzender von 1977 bis 1983, Beisitzer von 1988 bis 1993, stellv. Vorsitzender von 1993 bis 2005, Schriftführer von 2005 bis 2007. Seit 2007 ist er als Distrikt-Kassierer weiterhin im Vorstand aktiv.

    Außerdem war er im SPD-Ortsverein Pulheim Kassierer von 1995 bis 2005, Kassenprüfer von 2005 bis 2010 und Beisitzer von 1979 bis 1983, Ratsmitglied im Pulheimer Gemeinderat (Umwelt- und Bauausschuss) von 1979 bis 1983 sowie sachkundiger Bürger im Planungsausschuss von 1994 bis 2004.

    In der AWO Ortsverein Sinnersdorf war er als Schriftführer und Vorsitzender jahrzehntelang tätig; jetzt ist er stellvertretender Vorsitzender.

    2007 wurde er ausgezeichnet mit dem Bundesverdienstkreuz für sein soziales und politisches Engagement.