Ehrenamtlicher Einsatz am Naturlehrpfad Brüngesrather Straße

Aktion Brüngesrather Straße 2018

Strauchrückschnitt, Schutzanstrich der Holzbänke und Erneuerung der Beschilderung waren Gegenstand des heutigen Arbeitsprogramms der Sinnersdorfer SPD am Naturlehrpfad Brüngesrather Straße.

Der 520 m lange Pflanzstreifen liegt außerhalb des Ortes zwischen Nordumgehung und Randkanal.

Mehr als drei Stunden waren Mitglieder der SPD-Sinnersdorf bei strahlendem Sonnenschein unter der Leitung unseres Vorsitzenden Michael Stroschein intensiv mit den Arbeiten beschäftigt. Zur Gruppe der Aktiven gehörten die drei Sinnersdorfer SPD-Ratsmitglieder Marlies Stroschein, Hans-Rudolf Müller und Michael Lingscheid.

Unsere Aktion wurde tatkräftigt und sachkundig unterstützt durch Sabine Braun und Hans-Georg Apitzsch, beide vom NABU Pulheim.

Der bepflanzte Erdwall ist eine herausragende Öko-Oase, die 2001 vom Landesbetrieb Straßen NRW angelegt worden war und für die es eine seit 17 Jahren bestehende Patenschaft der SPD-Sinnersdorf gibt.

Michael Stroschein bedankte sich bei den Beteiligten für die engagierte Unterstützung.