Ab heute in Sinnersdorf: Veränderungen bei den Sparkassendienstleistungen

Haltestelle der mobilen KSK-Filiale am Dorfplatz

Wie angekündigt wird am heutigen 5. April die Filiale Sinnersdorf der Kreissparkasse Köln geschlossen.

Bereits am darauffolgenden Dienstag, 09.04.2019 (nicht wie zunächst genannt am 08.04.2019) wird die Mobile Sparkassenfiliale in Sinnersdorf auf dem Dorfplatz in der Zeit von 9.05 Uhr  bis 10.05 Uhr für die Kundinnen und Kunden bereit stehen.

Es kommt also jetzt zu der von der SPD geforderten mobilen Zweigstelle in Sinnersdorf.

Diese mobile Sparkassenfiliale der Kreissparkasse Köln wird einmal wöchentlich für die genannte eine Stunde ihre Haltestelle auf dem Dorfplatz (siehe Foto) anfahren. Durch ausgebildete Bankkaufleute werden verschiedene Finanz- und Serviceleistungen angeboten.

Der vorhandene Geld- und Serviceautomat (SB-Service) verbleibt bis auf weiteres im Foyer der bisherigen Filiale an der Stommelner Straße.

Durch die Zusammenlegung der Filialen Sinnersdorf und Stommeln werden die Kundinnen und Kunden aus Sinnersdorf nun von Servicekräften der Filiale Stommeln betreut. Die nächstliegende KSK-Filiale ist allerdings in Pulheim, Wilhelm-Mevis-Platz 11 (Nähe Marktplatz).

Diese Informationen zur  Zusammenlegung der Filialen erhielt Marlies Stroschein, SPD-Ratsfrau und stellvertretende Bürgermeisterin, von der Kreissparkasse Pulheim.

Marlies Stroschein: „Bei erkennbarem Mehrbedarf werde ich mich für ein zeitlich erweitertes mobiles Angebot einsetzen. Eine Servicezeit von nur einer Stunde in der Woche erscheint mir nicht ausreichend.“