Wieder mehr Vielfalt auf dem Sinnersdorfer Wochenmarkt

Der neue Obst- und Gemüsestand auf dem Sinnersdorfer Wochenmarkt
Der neue Obst- und Gemüsestand auf dem Sinnersdorfer Wochenmarkt

Die intensiven Bemühungen, den Sinnersdorfer Wochenmarkt auf dem Dorfplatz mit neuen Produkten zu beleben, sind erfolgreich.

Seit letzten Samstag (01.06.2019) gibt es wieder einen Marktstand mit einem umfassenden Obst- und Gemüseangebot. Es ist der Markthändler Herr Sevenich, der für die Komplettierung des Marktangebots sorgt. Die Vielfalt seiner Produkte ist auf dem beigefügten Foto zu erkennen.

Seit immerhin August 2017 fehlte auf dem Markt in Sinnersdorf der bisher gewohnte Obst- und Gemüsestand. Die beiden Sinnersdorfer SPD-Ratsvertreter Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller hatten sich in der Folgezeit immer wieder aktiv um Abhilfe bemüht. Sie sahen die Gefahr, dass dieser für den Ort wichtige Wochenmarkt an Attraktivität verliert.

In seiner Ausgabe vom 06.10.2017 hatte auch der Kölner Stadtanzeiger über das Thema berichtet und zwar unter der Überschrift „Gemüsehändler dringend gesucht: Sinnersdorfer Wochenmarkt wird immer kleiner“.

Marlies Stroschein ist über die Entwicklung hoch erfreut: „Das Marktgeschehen in Sinnersdorf wird durch die neuen regionalen Frischeprodukte aufgewertet. Der Einkauf auf dem Wochenmarkt lohnt einmal mehr. Nach der Rückkehr von Fischhändler Romaiko am 22.06.2019 (er ist derzeit in Urlaub), steht den Sinnersdorferinnen und Sinnersdorfern ein größerer Händlermix zur Verfügung.“