Übersicht

Pressespiegel

Westumgehung von Sinnersdorf wird ab Herbst 2016 gebaut

An die Stommelner Straße wird die Westumgehung angebunden Presseartikel aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 25.11.2015: "Geschätzte 2,2 Millionen Euro wird die 1,1 Kilometer lange Trasse kosten. Sie soll die Pulheimer Straße mit der Stommelner Straße verbinden und so den…

„Jusos wagen einen Neuanfang“

Aryan Shooshtari – Juso-Vorsitzender "Pulheim. Die Jusos wagen einen Neuanfang. "Es war eine spontane Entscheidung", sagt der neue Juso-Vorsitzende Aryan Shooshtari. Um in der Öffentlichkeit mehr und besser wahrgenommen zu werden, habe eine Gruppe von jungen Sozialdemokraten beschlossen, sich…

Einsatz für Kinder und Senioren

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Herbert Schmitz aus Sinnersdorf Herbert Schmitz aus Sinnersdorf erhielt das BundesverdienstkreuzVON MARKUS CLEMENS "Pulheim/Bergheim – Die stellvertretende Landrätin Irmtraud Lindemann wollte sich auf das Wesentliche beschränken. "Auf alles einzugehen, was Sie in Ihren…

Standort abgelehnt

PULHEIM. Nun meldet sich auch die Pulheimer SPD in Sachen Biogasanlage offiziell zu Wort. Als "eindeutig und zweifelsfrei ungeeignet" befindet die Pulheimer SPD den geplanten Standort einer Biogasanlage zwischen Pulheim und Sinnersdorf. Für Rolf Uebach, Fraktionschef der Pulheimer SPD, seien…

„Spielplätze sollen bleiben“

Kinderdemo auf dem Spielplatz Mutzenrather WegAuf dem Spielplatz Sinnersdorfer Feld fordern die Kinder: Unser Spielplatz muss bleiben Pulheim-Sinnersdorf – Die Eltern sind alarmiert. Die Pläne der Verwaltung, im kommenden Jahr 20 der 80 Spielplätze auf Pulheimer Stadtgebiet dichtzumachen,…

„Umbau beantragt“

Sinnersdorf – Haltestelle Kirche Die SPD regt an, die Bushaltestellen "Sinnersdorf Kirche" und "Pulheim Rathaus" umzubauen. An der Strecke der Buslinie 980 gebe es auf Pulheimer Stadtgebiet viele behindertengerechte Haltestellen (Buscaps: die Bordsteine sind erhöht, um das Ein- und…

„Nach dem Putz kann der Frühling kommen“

"Pulheim. Nach dem Großreinemachen in Sinnersdorf kann der Frühling jetzt kommen. Die SPD hatte es geschafft, trotz Kälte und leichtem Regen 20 Helfer zusammenzutrommeln, darunter Eltern mit Kindern. Aus Beburg reiste der Vorsitzende der Rhein-Erft-SPD, Guido van den Berg…

Gegen Einstellung der Buslinie 125

Kämmerer ruft zum Sparen auf Pulheim – Im städtischen Haushalt 2007 klafft nach vorläufigen Schätzungen ein Minus in Höhe von rund vier Millionen Euro. Und die Rücklagen geben nichts mehr her, weil sie aufgebraucht sind. Dass sie an allen Ecken…

Bald wieder Post in Sinnersdorf

Pulheim-Sinnersdorf – Spätestens im Mai soll in Sinnersdorf eine neue Postagentur eröffnet werden. Das teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Frechen mit. In einem Gespräch habe der Regionalbeauftragte der Deutschen Post, Berthold Hoppe, angedeutet, die Post werde in den nächsten 14 Tagen…

„Protest gegen die Post“

Pulheim-Sinnersdorf – Die Schließung der Postagentur ruft nun Sinnersdorfer Ratsmitglieder, Vertreter der Kirchen und der Vereine auf den Plan. In einer gemeinsamen Erklärung fordert die "Initiative Sinnersdorfer Postagentur" die Deutsche Post AG auf, "schnellstmöglich" zu handeln und sicherzustellen, dass wieder…

Dank für jahrelanges Engagement

Ernst Kuhls aus Sinnersdorf Der Polizeibeamte Ernst Kuhls aus Sinnersdorf gehörte verschiedenen Ratsgremien von 1975 bis 2004 als sachkundiger Bürger an. Sein Rat war vor allem in der Verkehrspolitik gefragt. Anfang der 60er Jahre zog Kuhls nach Sinnersdorf.

„Jede Menge Müll gefunden“

Zeitungsartikel Frühjahrsputz "Wir haben hier schon die aberwitzigsten Dinge gefunden", erinnert sich Herbert Schmitz von der SPD-Sinnersdorf beim Frühjahrsputz. "Einmal war sogar eine Betonmischmaschine dabei. Aber auch Fahrräder, Plastik, Altpapier, Flaschen oder auch eine Handtasche inklusive aller Papiere…

„Familie steht privat und politisch im Mittelpunkt“

Artikel in der Pulheimer Sonntags-Post vom 04.09.2004 Lesen Sie den Artikel aus der Sonntags-Post: "Das Thema Familie, Kinder und Senioren liegt mir am Herzen." Mit diesem Satz unterstreicht Marlies Stroschein, SPD-Kandidatin für das Bürgermeisteramt, was privat und politisch den…

Artikel „Offenbar kein Windrad bei Sinnersdorf“

Presseartikel aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 14.07.2004: "Der Plan, dass zwischen Sinnersdorf und Köln-Esch eine Windkraftanlage gebaut wird, scheint vom Tisch. Wie die Stadtverwaltung auf Anfrage der beiden SPD-Ratsmitglieder Marlies Stroschein und Hans-Rudolf Müller mitteilte, liege bisher keine offizielle Bauvoranfrage…

Artikel „Das große Windrad steht still“

Presseartikel aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 19./20.06.2004: "Die Pläne für die Errichtung des größten Windrades der Welt in Köln sind vom Tisch. Der Essener Unternehmensberater Jürgen Schmidt, der die 196 Meter hohe Anlage vom Typ E-112 gemeinsam mit der Firma…

„SPD gegen Windanlage“

Presseartikel aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 08.05.2004: > "SPD gegen Windanlage" "Pulheim-Sinnersdorf – Auch die Pulheimer SPD-Fraktion hat sich gegen den Standort "einer der größten Windkraftanlagen der Welt" am Ortsrand von Sinnersdorf ausgesprochen. Landesminister Michael Vesper hatte den Standort dagegen…

„Riesenrad im Gegenwind“

Investoren wollen die mit 196 Metern weltgrößte Anlage in Köln errichten. Im (Kölner) Rathaus sind die Gegner der Anlage in der Mehrheit. Nur die Grünen befürworten sie. Auszug aus dem Artikel: …"CDU, SPD und FDP haben sich bereits…

„Fast alle für Marlies Stroschein“

Marlies Stroschein – nach ihrer Bürgermeisternominierung mit Rolf Uebach Die Mitgliederversammlung der SPD hat am Mittwochabend Marlies Stroschein als Kandidatin für die Wahl des Bürgermeisters am 26. September gewählt. 59 Sozialdemokraten entschieden sich für die berufstätige Mutter von…