Marlies Stroschein

Private Adresse

Chorbuschstraße 65

50259 Pulheim-Sinnersdorf

Seit 1986 wohne ich in Sinnersdorf und bin bis heute in vielfältiger Weise in den Sinnersdorfer Vereinen, im Kindergartenrat und im Vorstand der Interessengemeinschaft Sinnersdorfer Ortsvereine engagiert.

Seit über 25 Jahren setze ich mich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger ein. In zahlreichen Projekten, Arbeitsgruppen, Ämtern und Mandaten habe ich Erfahrungen gesammelt. Mit voller Überzeugung setze ich mich für eine soziale und gerechte Sache ein. Deshalb engagiere ich mich in der Sinnersdorfer SPD.

Seit 1994 bin ich Mitglied im Rat der Stadt Pulheim. 2000 wurde ich erstmals zur stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt.

Mit Freude setze ich mich für unsere Stadt und meinen Wohnort Sinnersdorf ein. Vieles wurde erreicht. Ich denke dabei an die Neugestaltung des Kirch-Vorplatzes in der Ortsmitte und die Erweiterung des Regenrückhaltebeckens zum Schutz gegen Überflutungen. Viel Arbeit und Engagement ist dennoch erforderlich, um die Zukunftsaufgaben unserer Stadt zu meistern.

Ich engagiere mich in der Kommunalpolitik, weil mir die Menschen wichtig sind. Mein besonderes Anliegen gilt Ihren Bürgerinteressen, die ich für Sie auch zukünftig mit Sachverstand und Kompetenz im neuen Stadtrat vertreten möchte.

Als Vertreterin der Generation 60plus möchte ich den demographischen Wandel vor Ort begleiten. Die Belange der unterschiedlichen Generationen müssen beachtet und in einen permanenten Dialog eingebracht werden.
Praktische Politik für Familien, Kinder und Senioren liegt mir besonders am Herzen.

Ich lebe gerne in Sinnersdorf, denn hier vor Ort kann ich konkret etwas bewirken! Manchmal geht es um große Vorhaben, gelegentlich auch „nur“ um eine Ampel oder ein paar Bäume. Kommunalpolitik, wie ich sie verstehe, richtet sich an den Interessen der Bürgerinnen und Bürger aus.

Lebenslauf

> 1994
erstmals Wahl in den Rat der Stadt Pulheim

> 2000
erstmals Wahl zur 2. stellvertrenden Bürgermeisterin